AMBACHER CONTEMPORARY

MUNICH
Thu-Sat 3-7
| Lothstrasse 78a | 80797 München
T: +49 89 32 55 72 | M: +49 170 475 42 40
 
PARIS
by appt. only
| 19, Passage du Ponceau
119, Boulevard de Sébastopol
| 75002 Paris
M: (Fr.) +49 151 505 90 206

www.ambacher-contemporary.de
info@ambacher-contemporary.de


 
HOME
ARTISTS
EXHIBITIONS
GALLERY
STOCK
CONTACT
 
EXHIBITION  "STADTLANDSCHAFTEN"

Gruppenausstellung
CHRISTIANE FLEISSNER - Fotografie/Installation
KARIN APOLLONIA MÜLLER - Fotografie
DANIEL SCHÜßLER - Malerei/Installation

Ausstellung: 15. Juni 2007 - 28. Juli 2007
Kuratiert von Dr. Christine Walter, München

Eröffnung:  Donnerstag den 14.07.2007 ab 19.00 Uhr
Opening:     Thursday,  14. June at 7 p.m.

Wir freuen uns Ihnen ausgesuchte Werke der KünstlerInnen von Mitte Juni bis Ende Juli 2007 erstmalig in München in einer Gruppenausstellung präsentieren zu können. Die KünstlerInnen sind anwesend, bis auf Karin Apollonia Müller die kurzfristig eine Einzelausstellung in Los Angeles/USA bekommen hat.







Texte zu den Arbeiten der KünstlerInnen:

Christiane Fleissner bedient sich sowohl der Fotografie als auch der Installation, um auf bestimmte Aspekte der Stadtlandschaft hinzuweisen. In ihren Arbeiten, in denen sie mit verschiedenen – gedanklichen und inhaltlichen – Schichten arbeitet, geht es um eine Spurensuche. Fleissner versucht die Spuren einer (utopischen) Urlandschaft aufzuzeigen, die sozusagen über allem liegt. Danben zeigen ihre Arbeiten auch die gewöhnlichen Spuren des Wohnens und des Daseins in der Stadt und in der Landschaft.



Christane Fleissner, "Häuser", 2007, C-Print/Detail
© courtesy GALERIE LICHTPUNKT


Karin Apollonia Müller repräsentiert in der Ausstellung das Medium Fotografie. Müller beschäftigt sich seit vielen Jahren mit der Urbanität von Los Angeles. In großformatigen, dem in blasser Farbigkeit über Los Angeles liegenden Dunst angepassten Aufnahmen hat die Fotografin Ausfallstraßen, Brücken und Grünstreifen vor den Hochhäusern Downtowns festgehalten. Zwischen gigantischen Hochhäuserblöcken, von Bauspekulanten verlassenen Brachgeländen und abnorm großen Parkplätzen wirken die wenigen Lebewesen – ein Verkehrspolizist, einige Spaziergänger, mal ein streunender Hund – wie Versatzstücke menschlichen Lebens.
Der Stadt Los Angeles kommt dabei die Funktion eines Prototyps zu, der sich mehr und mehr ausbreitet: Shopping-Center, billiges Wohnen und uneingeschränkte Mobilität verlangen nach bestimmten Bauformen, die bereits auch in Europa, Lateinamerika oder Asien anzutreffen sind.



Karin Apollonia Müller, "civitas", 02/1997, C-Print
© courtesy GALERIE LICHTPUNKT


In den Gemälden Daniel Schüßler geht es um die Frage, wie modernes Wohnen in Zukunft aussehen kann. Schüßler experimentiert mit verschiedenen Formen der Behausung, vom schützenden Schirm über den Pappkarton als einfache, aber flexible Bedachung bis zum Hochhaus, das einerseits optimalen Schutz bietet andererseits – wie der 11. September zeigte – in Krisenzeiten zur gefährlichsten aller Wohnformen werden kann. Der Maler legt in seinen Bildern zunächst den Bildraum fest, in den er dann abfotografierte Bauten hinein collagiert. Dabei bedient er sich eines riesigen Bildarchivs mit zum Teil vorgefundenen, zum Teil selbst fotografierten oder nachgestellten Bildern. Die so entstehenden Verschachtelungen auf der Leinwand sind schlussendlich sowohl formaler als auch inhaltlicher Natur.



Daniel Schüßler, "Balkenpfad", 2006, Mixed Media
© courtesy GALERIE LICHTPUNKT


UPCOMMING FAIR

 

SYLVIE ARLAUD
ERNESTO CÁNOVAS
LA FRATRIE

 


LOCATION:

Alte Bayerische Staatsbank
Kardinal-Faulhaber-Straße 1
80333 Munich

OPENING TIMES:
Professional Preview
26.10. 2017, 2-6 pm
[by invitation only]
Opening: 26.10., 6-9pm

27.10., 11am-7pm
28.10., 11am-7pm

29.10., 11am-6pm

PUBLIC TRANSPORT: 
U3, U4, U5, U6 Odeonsplatz
Linie 19 Theatinerstrasse

LINK:
PAPER POSITIONS
MUNICH 2017

 

____________________________




CURRENT EXHIBITION PARIS

'Chef-d´oeuvre brisé'

WOLFGANG GANTER

29.9. - 9.12.2017

 


Leonardo da Vinci,
La Joconde
, 2015
Technique mixte
Impression à base de
pigments véritables
sur bois, sous couche
de résine transparente
Ed. 1/6+2 AP,
140 x 100 cm

ARTFACTS RECOMMENDS
WOLFGANG GANTER

artfacts.net
27.9.2017

Frontpage artfacts


Wolfgan Ganter, studio view
Uferhallen, Berlin 2016






MUNICH


CURRENT EXHIBITION

OPEN ART 2017

'Notizen'
JOHANNES WEISS

9.9. - 23.12.2017


Johannes Weiss, 2016
der Blick aus der Ferne
Styropor, Epoxy, Acryl, Gips
mit Sockel: 160 x 50 x 50 cm

 

 



 

MUNICH


LAST
EXHIBITION

'Do i dare disturb the universe'
LA FRATRIE
Karim & Luc Berchiche
23.6. - 2.9.2017


La Fratrie, 2017
'Ì am here if you need me'
Mixed media
65 x 35 x 20 cm
Courtesy, private
collection Coburg







PARIS

LAST EXHIBITION

'Manifested Silences'
ARMIN MÜHSAM
21.4. - 29.7.2017

Armin Mühsam, 2016
Technocratic Mausoleum
Oil on canvas, 72 x 61 cm

 



PARIS


ART PARIS ART FAIR
Booth D3


30.3. -  2.4.2017

Sylvie Arlaud - Ernesto Cánovas
John Giorno - La Fratrie (Luc and Karim Berchiche) - Tom Hackney
Frank Maier - Armin Mühsam
Tomislav Nikolic - Inge Pries
Daniel Schüßler - Edwart Vignot

 





_________________________




PLATEAU münchen

2016

Fr. 28.10., 18-21h
Sa. 29.10., 11-18h

LIGHTBOX
"I´m so bored with this place"
TIMOTHÉE TALARD

9.9. - 5.11.2016

Timothée Talard, Lightboxes
small, 50 x 100 x 12 cm
big, 150 x 125 x 12 cm



PARIS

OPENING NEW GALLERY SPACE

during Fiac Art Week/Fiac Gallery Night, 20.10.2016

19, Passage du Ponceau
119, Boulevard de Sébastopol
Marais/Sentier - 75002 Paris

Groupshow, 'Liquidation totale'
Sylvie Arlaud, Sabrina Belouaar, Hugo Bonamin & Samuel Theis, Ernesto Cánovas & Gracjana Rejmer Cánovas, John Giorno, Thomas Draschan, Tom Hackney, La Fratrie (Luc & Karim Berchiche), Frank Maier, Otto Muehl, Armin Mühsam, Tomislav Nikolic, Inge Pries, Daniel Schüßler, Timothée Talard and Edwart Vignot.

26.10.2016 - 15.04.2017
by appointment only

 


YIA ART FAIR

Ernesto Cánovas, Gracjana Rejmer-Cánovas and Tomislav Nikolic
21.-23.10.2016
Le Carreau du Temple - Marais

4, rue Eugène Spuller - 75003 Paris



BERLIN


'Service compris'

A joined exhibition with
Lehr Zeitgenössische Kunst
during Berlin Art Week

Sylvie Arlaud, Ernesto Cánovas,
Thomas Draschan, Tom Hackney,
Jan Holthoff, Birgit Jensen,
Frank Maier, Otto Muehl, Armin
Mühsam, Tomislav Nikolic,
Inge Pries, Daniel Schüßler,
Edwart Vignot, Christopher
Winter, Andreas Zimmermann.
16.09.-29.10.2016
extended until 22.12.2016

AMBACHER CONTEMPORARY &
LEHR ZEITGENÖSSISCHE KUNST

Großbeerenstraße 16 - 10963 Berlin


______________________________
______________________________