AMBACHER CONTEMPORARY

MUNICH
Thu-Sat 3-7
| Lothstrasse 78a | 80797 München
T: +49 89 32 55 72 | M: +49 170 475 42 40
 
PARIS
by appt. only
| 19, Passage du Ponceau
119, Boulevard de Sébastopol
| 75002 Paris
M: (Fr.) +49 151 505 90 206

www.ambacher-contemporary.de
info@ambacher-contemporary.de


 
HOME
ARTISTS
EXHIBITIONS
GALLERY
STOCK
CONTACT
 
EXHIBITION  "CARRARA und mehr"

Einzelausstellung  BERTRAM KOBER
Fotografie


09. März 2007 - 13. April 2007

Eröffnung:  Donnerstag den 08.03.2007 ab 19.00 Uhr
Opening:     Thursday,  08. March at 7 pm

Zur Einführung zitiert/liest der Galerist Horst Ambacher den Text des Kurators und Kunsthistorikers Dr. Thomas Wiegand über die Arbeit des Künstlers Bertram Kober,
da Herr Dr. Thomas Wiegand leider an der Eröffnung nicht teilnehmen kann.





„CARRARA“

Eines der exklusivsten Bergbaugebiete der Welt ist das Thema der Serie. Die Aufnahmen betören, eins der Motive könnte gar von Caspar David Friedrich stammen. Aber Bertram Kober dreht die Vorzeichen um: Statt idealisierter Natur zeigt er die vom Menschen beackerte Landschaft. Beinahe beiläufig zeugen seine Aufnahmen davon, wozu der Mensch fähig ist. Hierfür hat der Fotograf im Elend und Glanz von Carrara treffliche Beispiele entdeckt und bizarre auch.
H. Pupat

Bertram Kobers Fähigkeit, aus aufgezeichneten Interieurs und Ding-Akkumulationen gesellschaftliche Verhältnisse sprechen zu lassen, ohne die abwesenden Bewohner, Benutzer und Arrangeure zu denunzieren, kam schon in seiner Serie „Kulpoche“ schlagend zur Geltung.
Th. Immisch

Wenn man vom menschlichen Tun mit all seinen Folgen spricht, liegt die Wahrheit manchmal eben doch zwischen Gartenzwerg und Griff nach den Sternen. Es gibt keinen Ort mehr, an dem man sich aus dem Geschehen der Welt herausnehmen kann. P. Guth


 

ZUM WERK von BERTRAM KOBER

Die vom Menschen geformte, zerschnittene, zersägte, zugerichtete Landschaft ist das Thema der Fotografie Bertram Kobers - In seinen bekannten Bildern stillgelegter Fabriken Ostdeutschlands ebenso wie in seinen Fotografien des Marmorabbaues im italienischen Carrara. Dort zerschneiden Stahlseile Marmorberge und formen eine neue Landschaft, die der Betrachter auch als riesige Gesamtskulptur wahrnehmen kann. Kobers Fotografie geht weit über das Dokumentarische hinaus - sie schafft verdichtete und fast romantische Bilder von Räumen, denen die Industriemoderne ihren Stempel aufgedrückt hat.


Die Durchdringung eines Themas mit einer fotografischen Serie ist typisch für das Werk Bertram Kobers. Deutschlandweit bekannt geworden sind unter anderem seine Arbeiten, die den harten gesellschaftlichen Wandel Ostdeutschlands in den neunziger Jahren in Interieurs verlassener Büros und Fabriken zeigen ("Altäre der Privatheit", Faber & Faber, Leipzig 1997), und eine Fotoserie, die sich mit Facetten der modernen Industriegesellschaft auseinandersetzt ("Legitime Aspekte des Alltags", Faber & Faber, Leipzig 2002).

UPCOMMING FAIR

 

SYLVIE ARLAUD
ERNESTO CÁNOVAS
LA FRATRIE

 


LOCATION:

Alte Bayerische Staatsbank
Kardinal-Faulhaber-Straße 1
80333 Munich

OPENING TIMES:
Professional Preview
26.10. 2017, 2-6 pm
[by invitation only]
Opening: 26.10., 6-9pm

27.10., 11am-7pm
28.10., 11am-7pm

29.10., 11am-6pm

PUBLIC TRANSPORT: 
U3, U4, U5, U6 Odeonsplatz
Linie 19 Theatinerstrasse

LINK:
PAPER POSITIONS
MUNICH 2017

 

____________________________




CURRENT EXHIBITION PARIS

'Chef-d´oeuvre brisé'

WOLFGANG GANTER

29.9. - 9.12.2017

 


Leonardo da Vinci,
La Joconde
, 2015
Technique mixte
Impression à base de
pigments véritables
sur bois, sous couche
de résine transparente
Ed. 1/6+2 AP,
140 x 100 cm

ARTFACTS RECOMMENDS
WOLFGANG GANTER

artfacts.net
27.9.2017

Frontpage artfacts


Wolfgan Ganter, studio view
Uferhallen, Berlin 2016






MUNICH


CURRENT EXHIBITION

OPEN ART 2017

'Notizen'
JOHANNES WEISS

9.9. - 23.12.2017


Johannes Weiss, 2016
der Blick aus der Ferne
Styropor, Epoxy, Acryl, Gips
mit Sockel: 160 x 50 x 50 cm

 

 



 

MUNICH


LAST
EXHIBITION

'Do i dare disturb the universe'
LA FRATRIE
Karim & Luc Berchiche
23.6. - 2.9.2017


La Fratrie, 2017
'Ì am here if you need me'
Mixed media
65 x 35 x 20 cm
Courtesy, private
collection Coburg







PARIS

LAST EXHIBITION

'Manifested Silences'
ARMIN MÜHSAM
21.4. - 29.7.2017

Armin Mühsam, 2016
Technocratic Mausoleum
Oil on canvas, 72 x 61 cm

 



PARIS


ART PARIS ART FAIR
Booth D3


30.3. -  2.4.2017

Sylvie Arlaud - Ernesto Cánovas
John Giorno - La Fratrie (Luc and Karim Berchiche) - Tom Hackney
Frank Maier - Armin Mühsam
Tomislav Nikolic - Inge Pries
Daniel Schüßler - Edwart Vignot

 





_________________________




PLATEAU münchen

2016

Fr. 28.10., 18-21h
Sa. 29.10., 11-18h

LIGHTBOX
"I´m so bored with this place"
TIMOTHÉE TALARD

9.9. - 5.11.2016

Timothée Talard, Lightboxes
small, 50 x 100 x 12 cm
big, 150 x 125 x 12 cm



PARIS

OPENING NEW GALLERY SPACE

during Fiac Art Week/Fiac Gallery Night, 20.10.2016

19, Passage du Ponceau
119, Boulevard de Sébastopol
Marais/Sentier - 75002 Paris

Groupshow, 'Liquidation totale'
Sylvie Arlaud, Sabrina Belouaar, Hugo Bonamin & Samuel Theis, Ernesto Cánovas & Gracjana Rejmer Cánovas, John Giorno, Thomas Draschan, Tom Hackney, La Fratrie (Luc & Karim Berchiche), Frank Maier, Otto Muehl, Armin Mühsam, Tomislav Nikolic, Inge Pries, Daniel Schüßler, Timothée Talard and Edwart Vignot.

26.10.2016 - 15.04.2017
by appointment only

 


YIA ART FAIR

Ernesto Cánovas, Gracjana Rejmer-Cánovas and Tomislav Nikolic
21.-23.10.2016
Le Carreau du Temple - Marais

4, rue Eugène Spuller - 75003 Paris



BERLIN


'Service compris'

A joined exhibition with
Lehr Zeitgenössische Kunst
during Berlin Art Week

Sylvie Arlaud, Ernesto Cánovas,
Thomas Draschan, Tom Hackney,
Jan Holthoff, Birgit Jensen,
Frank Maier, Otto Muehl, Armin
Mühsam, Tomislav Nikolic,
Inge Pries, Daniel Schüßler,
Edwart Vignot, Christopher
Winter, Andreas Zimmermann.
16.09.-29.10.2016
extended until 22.12.2016

AMBACHER CONTEMPORARY &
LEHR ZEITGENÖSSISCHE KUNST

Großbeerenstraße 16 - 10963 Berlin


______________________________
______________________________